Wie Du Dein Wissen effizient weitergibst

Erfahrungen von Yannik Brockhausen, Trainer & Coach bei der Coaching Change, zum Thema Chunking und Eigenverantwortung in der Kommunikation.

Im Kommunikationstraining zur eigenen Wirkung und Haltung hat Teilnehmer Tim die Möglichkeit, die Chunking-Methode auszuprobieren.

Wer kennt das nicht, Telefonnummer werden vergessen, komplexe Wörter können nicht wiederholt werden oder eine Reihenfolge von Themen wird durcheinandergebracht.

Vieles merken wir uns dann am besten, wenn das Gehirn eine Einheit daraus bilden kann und Verknüpfungen zu Altbekanntem gebildet werden.

Eine beispielhafte Methode ist das sogenannte „Chunking“. Bei Wörtern bildet der Mensch aus Buchstaben eine Einheit. Es ist unwahrscheinlich, dass wir uns 43 unzusammenhängende Buchstaben einfach so merken. Bilden wir jedoch eine einzelne Einheit, ist es uns plötzlich möglich, sich jeden Bestandteil eines komplexen Wortes wie „Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän“ einzuprägen.

 

Heute ist mein Fazit, dass …

… Informationen in kurzer Form und der richtigen, logischen Reihenfolge gegeben werden

… visuelle und akustische Hilfsmittel hilfreich sind, um durch die Einbindung unterschiedlicher Sinnesorgane schneller neuronale Verbindungen zu schaffen

… Strukturen wie Aufzählungen, Vergleiche und Chunking besonders für meine Zuhörer nützlich sind

… durch kommunikative Mittel wie Gestik, Mimik und Stimme relevante Themen hervorgehoben werden

… ich mich selbst in die Verantwortung stellen darf, meinem Publikum Informationen zu vermitteln!

Zurück zur Übersicht

Teilen